Titan-Zink-Bleche

Material-Kenndaten

Titan-Zink-Bleche sind aus einer Metalllegierung nach Standard EN 988 gewalzt.

Oberflächenbehandlungen

Titan-Zink-Bleche werden üblich mit einigen Oberflächenbehandlungen geliefert.  Entweder als natürliches Zink mit verwitterter hell-grau Schicht, oder als verwittertes Zink mit dunkel-grau Schicht.

Verwitterte Form

Es wird während chemischer Prozess obere Schichten der Bleche gestört, um so genannter "verwitterte" Wirkung zu erzielen. Das Material ist noch beschädigt, nur natürliches Umformen von glänzender zu matter Oberflächenbehandlung wird beschleunigt. Falls solches Prozess nur "natürlicherweise" durchgeführt werden sollte, würde es einige Jahre dauern. Eine hell-grau oder dunkel-grau Schicht wird das Ergebnis dieser Verwitterung sein.

Bearbeitung

Große Verformungsvermögen der TiZn-Bleche ermöglicht jede beliebige Bearbeitung unter einer Ausnahme - es darf nicht bei Temperaturen unter 10 °C bearbeitet werden. Falls die Temperatur niedriger ist, muss man bearbeitende Kanten erwärmen. Darüber hinaus muss man sicherstellen, dass keine Kontakte der TiZn-Elemente mit nicht verzinktem Stahl oder Kupfer entstehen können. In solchen Fällen wird galvanische Korrosion wegen Wasserwirkung entstehen.

Die TiZn-Bleche sollten nicht auf Bitumen-Bänder und auf nicht getrocknete imprägnierte Lattung verlegen.

 

In Kontakt kommen

Close dialog window

In Kontakt kommen